|   www.linadocarmo.de   

Curriculum Vitae

– mit neun Jahren Ensemblemitglied des Nationaltheaters von Sao Luis (Brasilien)

– Schauspiel- und Pantomimenausbildung an der Theateruniversität in Rio de Janeiro und am National Mime Theater in Boston, USA

– in Brasilien zahlreiche Arbeiten als Schauspielerin und Pantomimin in Theater, Film, Fernsehen
– erste landesweite Theatertournee mit dem Solo »Pierrot Nordestino«

– Stipendium der brasilianischen Regierung für das Studium bei Marcel Marceau in Paris
– nach dem Examen Lehrtätigkeit als Assitentin Marceaus
– erste Einladungen zu Festivals in Frankreich und Deutschland

– »Silent Language« (erste Ensembleproduktion) am Villa-Lobos Theater, Rio de Janeiro

– Lehraufträge an Schauspiel- und Tanz-Akademien in Brasilien, Lehrtätigkeit in den USA
– zahlreiche Arbeiten für Globo TV in Brasilien, z.T. mit Hans Donner
– Nominierung für den »Clio Award« (internationaler Fernsehpreis)

– als Gast mit Anne Siccos »Théâtre de la Sphère« auf Europatournee

– Gastspiele mit der Soloproduktion »Body Images« – Fernseharbeit
– Unterrichtstätigkeit in Europa, hauptsächlich Deutschland (bis heute)

– Uraufführung der Soloproduktion »Victoria Regia« in Köln und Gastspiele
– Produktion der Fernsehfassung von »Victoria Regia«

– Ausstrahlung von »Victoria Regia« im deutschen Fernsehen und Einladung des Videos zu Videofestivals in Ungarn, Italien, Deutschland, Österreich, Frankreich, Niederlande. Tourneen in Deutschland, Österreich, Frankreich (Festival d'Avignon)

– Gastspiele mit »Victoria Regia« in Genua beim Festival »Europadanzaoggi« und in Recklinghausen bei den Ruhrfestspielen
– Uraufführung von »Voodoo do Plastik« in Köln im Festival »IBERO-AMERICANA '92«
– Gastspiele mit »Voodoo do Plastik«, u.a. beim Festival 'Balance' in Marburg

– Gastspielreisen, u.a. zu Festivals in Saarbrücken u. Bad Gleichenberg (A)
– Uraufführung von »Fugitus« in Köln, einem Solo-Tanz über J.S. Bachs »Kunst der Fuge«

– TV Prod. »Lerchenbergklinik« (ZDF 3sat) mit Material aus »Body Images«

– Wiederaufnahme der Produktion »Fugitus« in der Reinoldikirche in Dortmund erstmalig in einer Kirche mit Orgelbegleitung
– Brasilianische Erstaufführung von »Fugitus«
– Gastspiele mit »Victoria Regia«, z.B. bei den Internationalen Maifestspielen in Wiesbaden und dem Festival d'Avignon

– Choreographie für General Motors auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf
– Gastspiele mit »Fugitus«, »Victoria Regia« und »Body Images«
– »Missa Saltata«, Choreographie über eine ursprüngliche christliche Liturgie

– Uraufführung von »Capivara«, einer tänzerischen Reise von den prähistorischen Felsenmalereien der Serra da Capivara zur Gegenwart
– Brasilientournee mit »Capivara«, Gastspiele mit »Fugitus« und »Capivara« in Europa
– November in Köln: Retrospektive mit vier Solo-Produktionen

– Gastspiele in Deutschland, Österreich und Brasilien mit »Victoria Regia«, »Capivara« und »Fugitus« (u.a. beim Festival »Euroscene« in Leipzig)

– Gastspiele in Deutschland, Österreich und Brasilien mit »Victoria Regia«, »Capivara« und »Fugitus«
– Premiere der Produktion »Aruanãzug«, einer Choreographie für ein achtköpfiges Tanzensemble im Tanzhaus NRW, Düsseldorf

– Gastspiele mit »Aruanãzug« (u.a.zur Eröffnung der internationalen Ausstellung ‘Continental Shift‘ im Ludwig-Forum für internationale Kunst in Aachen)
– Gastspiele mit »Fugitus« (u.a. in Arnstadt und Düsseldorf)
– Gastspiele mit »Capivara« (u.a. in Polen, im Nationalpark Serra da Capivara in Piauí und in Rio de Janeiro, Brasilien)
– Vorbereitung der neuen Produktion nach Motiven von Paul Valéry

– Premiere der Produktion »Flamme des Augenblicks« in Köln und Wuppertal
– Gastspiele mit »Capivara«, »Victoria Regia« und »Body Images« (in Deutschland, Polen und Brasilien)
– Choreographie für den Festakt zum 40-jährigen Bestehen von ADVENIAT in der Festakademie in Berlin

– Künstlerische Leiterin und Tanzpädagogin von Pro-Arte FUMDHAM, Nationalpark Serra da Capivara in Piauí, Brasilien. Das Projekt mit dem Ziel sozialer Entwicklung durch Kunst und Allgemeinbildung wird vom Ayrton-Senna-Institut mit dem “Cidadão 21” ausgezeichnet und finanziell unterstützt.
– Gastspiele von »Victoria Regia« in Rio de Janeiro und Teresina, Piauí, Brasilien
– Premiere einer neuen Fassung von »Aruañazug« mit der Cia ALAYA Dança am Teatro Nacional, Brasília, Brasilien
– Künstlerische Leiterin und Koordinatorin des Standes »Brazilian Dance in Diversity« und des brasilianischen Showcase auf der Internationalen Tanzmesse »Global Dance« in Düsseldorf

– Künstlerische Leiterin und Koordinatorin des ersten Festivals INTERARTES in Serra da Capivara, Piauí, Brasilien
– Einladung zur Konferenz »Arqueologia da Expressão« über Tanz und Dramaturgie
– Gastspiel von »Flamme des Augenblicks« beim Festival CONDANÇA, Porto Alegre, Brasilien
– Nominierung für den Prêmio Multicultural Estadão 2003

- Künstlerische Leiterin und Koordinatorin des zweiten Festivals INTERARTES – Premiere der neuen Produktion »Pacto Renovado« mit Pro-Arte FUMDHAM auf dem zweiten Festivals INTERARTES – Tournee mit »Capivara« unterstützt von Caravana Funarte Intra-Regional ausgezeichnet – Workshops u. Konferenzen in Brasilien (Fortaleza-CE, Salvador-BA, Recife-PE, Aracajú-SE)

– Gastspiel des Solorepertoires und Workshop sowie Konferenz anlässlich eines professionellen Austausches im Espaco Quasar, Goiânia, Brasilien
– Gastspiel »Victoria Regia« Festival de Dança de Recife, Brasilien
– Fortbildung, Workshops »Gurdjieff Movements« mit Wim van Dullemen, Köln, Berlin und Amsterdam

– Workshop sowie Konferenz im Lume Theater, Unicamp, in Campinas, Sao Paulo, und Theater João Paulo II in Teresina, Piauí, Brasilien;
– Eingeladen zum Workshop mit »Viajante da Luz« (work in progress) beim Boom-Festival Idanha-a-Nova, Portugal
– Tanzpädagogin u. -Choreographin in Tanzprojekten, die sich an Kinder und Jugendliche wenden z.B. »Dance Meets Identity« (im Rahmen des Landesprogramms »Kultur und Schule«), in Düsseldorf – mitwirkende Tanzpädagogin u. -Choreographin in Tanzprojekten: '180 Grad Drehung', Tanzprojekt für Kinder und Jugendliche in Köln in Zusammenarbeit mit dem NRW Landesbüro Tanz in Schulen
– Fortbildung in Kundalini Yoga, Institut für Yoga und Gesundheit, Köln

– Mitwirkende Tanzpädagogin u. Choreographin, »Die Vier Jahreszeiten – getanzt«, Tanzprojekt für Kinder und Jugendliche zur Musik von Vivaldi in Zusammenarbeit mit der KölnMusik GmbH in der Kölner Philharmonie – Nominierung von »Dance Meets Identity« (2006-2007) zur Ideen-Präsentation der Endrundenteilnehmer des Wettbewerbs »Kinder zum Olymp!« der Kultur-Stiftung der Länder
– Uraufführung der neuen Produktion »Vianjante da Luz – Lichtreise« nach Quellen der Maya-Kultur im Theater Orangerie in Köln
– Gastspiel »Vianjante da Luz – Lichtreise« beim Welttanz Festival, Schloß Glarisegg, Steckborn, Schweiz
– Mitwirkende Tanzpädagogin u. Choreographin, Tanzprojekt '180 Grad Drehung' für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit dem NRW Landesbüro Tanz in Köln
– Workshop Zeitgenössischer Tanz beim »Tanz Hautnah« Festival in Köln
– Premiere von »Tanzen wo der Pferffer wächst«, Tanzprojekt für Kinder und Jugendliche mit der KölnMusik GmbH, Kölner Philharmonie
– Gastspiel »Vianjante da Luz – Lichtreise« beim Art of Acting in Movement Theatre, Mazovia Region Centre of Culture and Arts, Warschau, Polen
– Fortbildung Gurdjieff-Movements mit Amiyo Devienne, Frankreich und Dharamsala, Indien

– Mitwirkende Tanzpädagogin u. Choreographin, »Die tanzen, die Finnen«(2008), und »Tanz Bach!« (2009), Tanzprojekt für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit der KölnMusik GmbH in der Kölner Philharmonie
– Tanzpädagogin u. Choreographin in Tanzprojekt »Beethoven – Regenbogen der Gefühle« (2009), im Rahmen des NRW-Landesprogramms »Kultur und Schule«, Dormagen
– Workshop Zeitgenössischer Tanz im Tanz Raum Herisau, Schweiz
– Fortbildung Kundalini Yoga Teacher Training Level I, Amrit Nam Sarovar, Frankreich
– Choreographin in Tanzprojekt »Beethoven – Regenbogen der Gefühle« (2009), im Rahmen des NRW-Landesprogramms »Kultur und Schule«, Dormagen, Germany
– Mitwirkende Tanzpädagogin u. Choreographin bei '180 Grad Drehung', Tanzprojekt für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit dem NRW Landesbüro Tanz in Köln – Tanzpädagogin u.
– Gastspiel »Vianjante da Luz – Lichtreise« und Workshop »Gurdjieff-Movements« beim Yoga ART Festival 2009, Iztac Multiversidad, Mexico
– Vortrag und Workshop zum Thema »Gurdjieff –Movements into the energetic Temple of the Enneagram« beim 3. Internationalen Kongress des IEA in Fortaleza, Brasilien
– Workshop mit »Gurdjieff-Movements & Sacred Dances« im Amsterdam und Köln, Bonn, Wuppertal

– Mitwirkende Tanzpädagogin u. Choreographin “Mussorgsky – Pictures at an Exhibition” (2010), Tanzprojekt für Kinder und Jugendliche in der Kölner Philharmonie in Zusammenarbeit mit der KölnMusik GmbH
– Tanzpädagogin u. Choreographin in Tanzprojekt »PULSAR, Tanz von Innen« (2010, Köln), “Dialog Tango-Tanz” (2011, Leverkusen), im Rahmen des NRW-Landesprogramms »Kultur und Schule«, Germany
– Gastspiele mit “ViajanteDA Luz” (lichtreise) – HAMSA – Healing Arts Festival, (Suede)
– Beyond Dance – Gurdjieff Movements, Special-presentation – Internationale Tanzmesse, Düsseldorf (Germany)
– Gastspiele mit „Viajante da Luz – Lichtreise“ beim Tanzfestival „V Mostra de Intérpretes-criadores“ der Cia ALAYA Dança im Museu Nacional da República, Brasília-DF und Teatro de Dança, São Paulo, Brasilien; Fernsehfassung (Live-Dokumentation) von TV Cultura-SESC, São Paulo, Brasilien
– abgeschlossene Ausbildung Kundalini Yoga Teacher Training Level II, by Karta Singh, Amrit Nam Sarovar School, Frankreich
– am 3. April Uraufführung, Choreographie des multimedialen Musiktheaters “Was ist Wahrheit?” nach J.S. Bachs “Johannespassion“, mit dem Kammerchor VOX BONA unter der Leitung von Kantorin Karin Freist-Wissing und unter der Regie von Christoph G. Amrhein, in der Bonner Kreuzkirche, Bonn
– Eingeladen zum Lecture Demonstration und Workshop beim “Art of Acting in Movement Theatre Festival”-Stefan Niedzialkowski, (1. Mai 2011) Mazovia Region Centre of Culture and Arts, Warschau, Polen
– Eingeladen zum Workshop mit Gurdjieff-Movements in Brasilen, 4thWay Gurdj. Foundation Paris und Köln

– Eingeladen zum Workshop mit »Gurdjieff-Movements Sacred Dances«, YogaART Festival (April 2012), Iztac Multiversidad, Mexico
– Eingeladen Lecture Demonstration und Workshop beim “Art of Acting in Movement Theatre Festival”-Stefan Niedzialkowski, (1. Mai 2011) Mazovia Region Centre of Culture and Arts, Warschau, Polen
– Gurdjieff-Movements Sacred Dances Seminars im 4Th Way Gurdjieff Foundation (Paris) und Brasilien

• Abschluss einen Master in Tanz Université Paris 8, Frankreich
• 25/08.2015 Veröffentlichung “CORPO DO MUNDO”, Autobiographie von Lina do Carmo, Ed. Livro Ilimitados, Rio de Janeiro, Brasilien
• 28/29.08.2015 Gastspiele mit “CAPIVARA”, Festival Internacional Cena Contemporânea, Brasília-DF, Brasilien